Black Ink home


Alexander Holzapfel

Alexander Holzapfel

Geboren 1972 in Augsburg. Nach dem Abitur studierte er zunächst Kunstpädagogik und Grundschullehramt in Augsburg und Amsterdam, später Kunst an der Akademie der Bildenden Künste München. Nach einem längeren Aufenthalt an der Ecole Superieure des Beaux Arts in Angers an der Loire im Rahmen eines Postgraduiertenstipendiums ist er seit dem Jahr 2004 als Kunstlehrer im gymnasialen Bereich tätig. Seine künstlerische Produktion, die sich vor allem Glasobjekten, der Bildhauerei und der Zeichnung widmet, wurde durch zahlreiche Preise und Stipendien ausgezeichnet, u.a. dem Oskar Karl Forster Stipendium 1994 und dem Kunstförderpreis Böhmler München im Jahr 2000. Er präsentierte seine Arbeiten häufig in Ausstellungen, beispielsweise im Haus der Kunst München (2000), im Corning Museum of Glass New York (2000), oder im Archäologischen Nationalmuseum in Neapel (2003). Seine Affinität zur Lyrik brachte er bereits 2001 mit dem von einer CD begleiteten Kunstbuchprojekt "von der lyrik gezeichnet" zum Ausdruck. 2007 erschien von ihm in Zusammenarbeit mit Jürgen Bulla der Lyrik-Band "A8 Gedichte", zu dem er die Zeichnungen beitrug.


Photo by Eltorn              

Drucklayout © 2006 by Vogel & Fitzpatrick GbR Black Ink
nach oben