Black Ink home



Black Ink Buch 20

Thomas Glatz / Peter Friede / Sam Stoned

Felix der Weltraumvirus

Mit einem Titelbild und Illustrationen von Thomas Glatz

Black Ink Buch 20
64 Seiten, VEGRIFFEN
Erschienen im Januar 2006

"Warum, um alles in der Welt, leben die Menschen immer noch im Wasser?", dachte sich Felix, der Weltraumvirus. Um das herauszufinden, machte er sich auf den weiten, weiten Weg zur Erde. Er stellte seine Sonde auf "SEIN" und erreichte mit rasender Geschwindigkeit die Strobozoengrenze. Aus der Kühltasche, die er sich umgeschnallt hatte, griff sich Felix einen Weltraumjoghurt. "Mist! Abgelaufen", fluchte der hungrige Felix und überließ ihn dem schweren Los des Weltalls.

Felix der Weltraumvirus. Eine literarische Figur, bestens bekannt mit dem Mann ohne Eigenschaften, Goofy und anderen, könnte diesen schon bald den Rang ablaufen.
Eben noch ein Felix, nun schon Felixe ... - Jeder braucht einen!

 

Biographie Thomas Glatz

Drucklayout © 2005 by Vogel & Fitzpatrick GbR Black Ink
nach oben