Black Ink home


basement app.
Biographie

Die im Sommer 1990 gegründete Band basement app. hat sich in kurzer Zeit durch die Veröffentlichung ihres Debütalbums basement app. und der zweiten Scheibe a view from the basement, sowie durch ihre Live-Spielfreudigkeit zwischen Berlin und Bodensee Anerkennung erworben, - als Band, die zu unterhalten weiß mit Musikalität, druckvollem Gesang, der den Blues wieder lebendig werden läßt, und farbiger Instrumentierungsvielfalt, die einen abwechslungsreichen Abend garantiert.

Ihr drittes Album move on your heartbeat und auch das vierte, backyard of desire begeisterten die Fachpresse, obwohl die Band im Hinblick auf Kommerzialisierung nach wie vor keinerlei Kompromisse eingeht, sondern ihrem Stil treu bleibt und ihn hin zu Neuem entwickelt.

basement app. spielt mit eigenen Texten auf der Basis der unverwechselbaren Gitarrenarbeit des Ex-Bluescrew-Rythmusgitarristen Hubert Rössel († 2015), läßt immer wieder traditionelles Bluesmaterial anklingen und arrangiert modernes Songmaterial, als hätte es niemals anders geklungen. Dabei gelingt der Band eindrucksvoll die einmalige Atmosphäre der Live-Konzerte auch in ihrer Studioarbeit mitschwingen zu lassen.

Im August 1998 erschien die fünfte Platte minimal changes im Black Ink Label. Im Februar 1998 waren zuvor schon die ersten vier Alben von basement app. ins Black Ink Programm übernommen worden.
2011 legte die Band ihr Album "Swamp" im Klangschutz Label vor.

Discographie

Drucklayout © 2015 by Vogel & Fitzpatrick GbR Black Ink
nach oben