Black Ink home


Christoph Schaeferle

Christoph Schäferle

Christoph Schäferle begann seine musikalische Laufbahn im Alter von neun Jahren mit klassischem Gitarrenunterricht. Fast zehn Jahre lang blieb er der E-Musik treu, sammelte jedoch schon während dieser Zeit erste Erfahrungen mit Pop und Rock als Gitarrist in einer Schülerband. Ende 1988 begann er sich mehr und mehr auf das Schreiben eigener Stücke zu konzentrieren. Zusammen mit dem Zeichner Jürgen Amann rief er das Projekt "Electric Oak" ins Leben, das danach strebte, zeichnerische Ideen mit musikalisch-textlichen Einfällen zu verbinden. In den Jahren 1989-90 folgten drei "Electric Oak"-Veröffentlichungen: "Mental Excursions" (Februar '89), "Beauty And Decadence" (Juli '89) und "Nova" (Dezember '90). Alle Werke erschienen in limitierter Auflage auf MCs. Beim 1. Landsberger Musik-Testival, das im November '90 stattfand, belegte Christoph Schäferle, der als Solist unter dem Namen "Electric Oak" auftrat, den dritten Platz.

Im Juni 1991 brachte Christoph Schäferle dann das erste Album unter seinem eigenen Namen heraus: "Celebrate The Seasons", ein Konzeptwerk (2 MCs) über die Jahreszeiten, dem zahlreiche weitere Veröffentlichungen folgten. 1999 erchien im Black Ink Label seine CD Water. 2003 folgte Echoes From The Sun. Darauf bietet Christoph Schäferle eine Mischung von Songs aus den Bereichen Folk bis Rock. Er bedient sich dabei eines breit gefächerten Instrumentariums von der Gitarre über Mandoline und Bombarde bis zur Drehleier.

Neben seinen Soloauftritten ist Christoph Schäferle in der Band Pendulum als Gitarrist und Sänger aktiv, und darüber hinaus spielt er Bass, Gitarre und Drehleier bei der überregional bekannten Folk-Blues-Formation Basement app.

Photo by Eltorn              

Drucklayout © 2003 by Vogel & Fitzpatrick GbR Black Ink
nach oben