Black Ink home


Veranstaltungsarchiv


Unsere Veranstaltungs-Ankündigungen seit 2003 zu Black Ink und Black Ink Autoren. Die externen Links funktionieren vielleicht oft nicht mehr, bzw. enthalten andere Inhalte, für die wir keine Verantwortung übernehmen können. Auf einer eigenen Seite ist das Archiv der Season II Lesungen. Eine Zeitreise in die Black Ink Geschichte gibt es unter Black Ink Bisher. Aktuelles auf der Homepage und unter Veranstaltungen. Wenn Sie über Neuheiten und Veranstaltungstermine von Black Ink informiert werden wollen, können Sie sich in unseren Newsletter eintragen.


Mo. 06.02.2017: Literaturklub Köln: München-Abend
Autoren des Black Ink Verlags zu Gast beim Literaturklub Köln:
Kilian Fitzpatrick, Thomas Glatz und Nikolai Vogel.
Moderation: Adrian Kasnitz
Nikolai Vogel liest Neues aus seiner "Großen ungeordneten Aufzählung", aus der u.a. ein "Detail" als Band in der Parasitenpresse erschienen ist. Thomas Glatz hat gleich mehrere seiner "Miniromane" im Gepäck und wird uns mit Herrn M., Herrn N., Frau O. oder sogar dem noch unveröffentlichten Herrn P. bekannt machen. Kilian Fitzpatricks Erzählungen finden im Kleinen immer auch die ganz großen Zusammenhänge, die Beschleunigung, das Sonnensystem, die Raumzeitkrümmung ..., dabei sitzt sein Protagonist nur in der S-Bahn. Und Nikolai Vogel und Kilian Fitzpatrick lesen zusammen aus ihrem, seit mehr als zehn Jahren entstehenden neunteiligen Romanprojekt "Mond0" - einer auf einem Trabanten spielenden Gesellschaftsutopie, Future-Fiction, in der die Gegenwart immer wieder neu erscheint, irgendwo über unseren Köpfen ... Vergnügungspark oder Paradies?
Mo., 6. Februar 2017, 20 Uhr, Eintritt: 6 Euro, Theater die wohngemeinschaft, Richard-Wagner-Str. 39, Köln


Gä weida Dada, 100 Jahre Dada und München
"Gä weida dada: 100 Jahre Dada und München", herausgegeben von Andreas Trojan in Zusammenarbeit mit Münchner Stadtbibliothek/Monacensia und Stiftung Lyrik Kabinett München erscheint zur Veranstaltungsreihe "'Gä weida dada': 100 Jahre Dada und München". Eröffnungsveranstaltung am 31. Mai 2016. Weitere Termine im Juni, Juli und September.
vgl. Website der Münchner Stadtbibliothek bzw. Website der Stiftung Lyrik Kabinett München für Details, Veranstaltungsorte und Termine.


Mo. 07.12.2015: Black Ink Herbstlesung 2015
Die neuen Bücher, das neue Programm!
Die Black Ink Herbstlesung mit einer Preview des neuen Black Ink Programms. Thomas Glatz liest aus seinem vierten Miniroman, Nikolai Vogel & Kilian Fitzpatrick lesen aus ihrem langjährigen Romanprojekt "Mond0", und nehmen uns diesmal mit in den "Peasure Dome" (Buch II), der soeben erst ganz frisch renoviert worden ist. Freuen Sie sich auch auf Texte von Cramer und Jürgen Bulla.
Mo. 07.12.2015, 20.00 Uhr
Sonoris Causa, Ehrengutstraße 21, München


Mo. 24.11.2014: Black Ink Herbstlesung 2014
Die neuen Bücher, das neue Programm!
Die Black Ink Herbstlesung mit einer Preview des neuen Black Ink Programms: Thomas Glatz liest aus seinem dritten Miniroman, Nikolai Vogel & Kilian Fitzpatrick lesen aus ihrem neunten und letzten Teil der Betaversion ihres langjährigen Romanprojekts "Mond0".
Mo. 24.11.2014, 20.00 Uhr
Sonoris Causa, Ehrengutstraße 21, München


Mo. 18.11.2013: 20 Jahre Black Ink:
Black Ink Herbstlesung 2013

Alte und neue Texte von Jürgen Bulla, Cramer, Thomas Glatz, Nikolai Vogel & Kilian Fitzpatrick.
Mo. 18.11.2013, 19.00 Uhr
Sonoris Causa, Ehrengutstraße 21, München


Sa. 1./So. 2.12.2012 "Andere Bücher braucht das Land" im Münchner Literaturhaus
"Andere Bücher braucht das Land!" - Markt der unabhängingen Verlage. 30 Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bereits zum sechsten Mal präsentiert der Markt der unabhängigen Verlage Bücher mit dem gewissen Etwas. Black Ink ist zum sechsten Mal dabei!
Sa. 11-19 Uhr, So 11-19 Uhr, Münchner Literaturhaus, Salvatorplatz 1, München


Sa. 26./So. 27.11.2011 "Andere Bücher braucht das Land" im Münchner Literaturhaus
"Andere Bücher braucht das Land!" - 30 unabhängige Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bereits zum 5. Mal präsentiert der Markt der unabhängigen Verlage Bücher mit dem gewissen Etwas. Black Ink ist zum fünften Mal dabei! Mit dem kompletten Programm!
Sa. 11-18 Uhr, So 11-18 Uhr, Münchner Literaturhaus, Salvatorplatz 1, München


10. bis 12. März 2011, München: Wortspiele Festival
Zum elften Mal stellen Autor/innen aus dem In- und Ausland ihre neuen Bücher im Muffatwerk vor. Mit dabei: Thomas Glatz.
Der Münchner Autor und Künstler Nikolai Vogel zeigt auf der Leinwand seine Installation "Cover Shuffle" und legt auf! Alle Infos unter: www.festival-wortspiele.eu
Do. 10. bis Sa., 12.03.2011, Club Ampere, Muffatwerk


2. März 2011, München: Lesung
Jürgen Bulla, Cramer und Thomas Glatz lesen aus ihren Neuerscheinungen bei Black Ink
02.03.2011, 19.30 Uhr, Buch in der Au, Humboldtstr. 12, München


Sa., 4. Dezember 2010. Black Ink Verlagsfest
Tief in der Tinte - auch zum 17. Geburtstag gibt Black Ink wieder ein Fest: Mit dem neuen Programm, I love no waiting, Gästen von nah und fern und zahlreichen Festreden aus Literatur und Kunst.
Sa. 4. Dezember 2010, 19 Uhr, München, Ehrengutstr. 21, Hinterhof, Sonoris Causa


28. bis 29.11.2010. "Andere Bücher braucht das Land 2010"
Bereits zum vierten Mal stellt das Literaturhaus München 30 unabhängige Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vor. Es sind Verlage mit besonderen Programmen und kunstvollen Büchern, die schon in den vergangenen Jahren Publikum und Presse begeistert und das Literaturhaus ein Wochenende lang zu einem Ort der Begegnung mit außergewöhnlichen Literatur gemacht haben ... Und Black Ink hat dort das neue Programm dabei!
27. bis 28.11. 2010, Sa 11-19 Uhr, So 11-18 Uhr, III. Obergeschoss, Literturhaus München, Salvatorplatz 1


10.09. bis 08.10.2010. "Debutanten 2010"
Susu Gorth, Silke Markefka, Patricia Wich.
Ausstellung in der Galerie der Künstler, BBK München
Vernissage am Fr. 10. September 18 bis 21 Uhr.
Zur Vernissage erscheint der Katalog
"Licht, Lüster" von Silke Markefa
.
Öffnungszeiten 10. September bis 8. Oktober 2010: Mi., Fr., Sa., So. 11 - 18 Uhr, Do. 11 - 20 Uhr, an Feiertagen geschlossen, Galerie der Künstler, Maximilianstraße 42, München


Sa. 28./So. 29.11.2009 "Andere Bücher" im Münchner Literaturhaus
"Andere Bücher braucht das Land!" - Markt der unabhängigen Verlage: Unabhängige Verlage mit kreativen Verlegerinnen und Verlegern an ihrer Spitze, Programme mit dem gewissen Etwas und kunstvolle Bücher, mit großer Sorgfalt und persönlichem Engagement verlegt. Es gibt sie noch. Trotz Wirtschaftskrise, trotz des Drucks, den auch der Buchhandel zu spüren bekommt. Bereits zum dritten Mal will das Literaturhaus neugierig machen auf diese Bücher, die so unentbehrlich für eine kulturelle Vielfalt sind, die durch die rasanten Veränderungen des Buchmarkts bedroht ist. 29 Verlage sind es diesmal, die ihr Programm vorstellen und davon berichten, mit welchen Konzepten sich die Independents auch in Zukunft behaupten können. Außerdem zeigen und verkaufen wir Bilder von 19 ausgewählten Comic-Künstlern. // Black Ink ist zum dritten Mal dabei! Mit neuen Büchern: Jeder braucht ihn, den "Miniroman" von Thomas Glatz! Mehr dazu demnächst!
Sa. 11-19 Uhr, So 11-18 Uhr, Münchner Literaturhaus, Salvatorplatz 1, München


So. 22.11.2009 "Hector Umbra" im Theater im Fraunhofer
"Hector Umbra" von Uli Oesterle - ein Münchner Comic-Roman: Hector Umbra ist auf der Suche nach seinem Freund, dem angesagten DJ Osaka, der einfach während eines seiner Sets verschwunden ist. Während seiner Ermittlungen tritt eine Gabe zu Tage, die sein Leben lang in ihm schlummerte: Hector ist in der Lage, Dinge zu sehen, die niemand sonst sehen kann. Seine Odyssee führt Hector in Rückblenden durch Fragmente seiner Kindheit und den unwirtlichen Münchner Untergrund, wo sich fiese Dämonen unter dem Namen N.I.U. organisiert haben - und einen finsteren Plan verfolgen ... / Nach dem großen Erfolg in der Glockenbachwerkstatt beim Münchner Comicfestival, gibt es jetzt die abendfüllende Version: Der Münchner Comicautor Uli Oesterle liest aus seiner Comicnovel. Auf die Leinwand gebracht von Gene Aichner/Doublevisions, mit Sound- und Atmo von Nikolai Vogel.
20:00 Uhr, Theater im Frauehofer, Fraunhoferstr. 9, München


Fr. 20.11.2009 Vogel und Probst im Lothringer Laden
NIRGENDS EIN ENDE ANFÄNGE DAUERND UND IMMER WIEDER VON VORN - Lesung mit Nikolai Vogel und Olaf Probst im Rahmen der Ausstellung "endlosschleifen. leben im loop".
Von der großen Schwierigkeit, auf die andere Seite der Straße zu kommen. Von der Neuformung eines Buches auf der Suche nach Wortwiederholung. Vom Deutschen Wortschatz nach Sachgruppen. Vom Verschwinden und Finden. Von Kreisen und Schleifen. Mehr Kreide, bitte!
20:o0 Uhr, Lothringer Laden, Lothringer Str. 13, München


Fr. 12.06.2009 Hector Umbra Lesung auf dem Comicfestival
Comic Live: Der Münchner Comicautor Uli Oesterle liest aus seiner Comicnovel "Hector Umbra". Auf die Leinwand gebracht von Gene Aichner/Doublevisions, mit Sound- und Atmo von Nikolai Vogel.
20:30 Uhr, Glockenbachwerkstatt, Blumenstraße 7, München


Fr. 29.05. u. Sa. 30.05.2009 Season II - in between Arts
Season II - Gegenwart Lectures NeulandZwei Abende zwischen den Künsten: Gegenwart, Lectures, Neuland. Dialoge, Zitate, Fälschungen. Sprache nahe am Fluss. Lesezeichen für den Kopf. Nichts ist, wie es einmal war: Schriftstellerkünstler, Künstlerschriftsteller. Lesungen, Gespräche, Textinstallationen, Performances, Kategorienentzug.
Mit: Emma Braslavsky (Berlin), Christoph Simon (Bern), Hanno Millesi (Wien), Steffen Kopetzky (Pfaffenhofen), Heinrich Gartentor (Thun), Andreas Neumeister (München), Oliver Westerbarkey (München), Olaf Probst (München), Noam Braslavsky (Berlin). Live am Telefon u.a. John Berger (Savoyen), Paul Jaeg (Gosau/Salzburg), Marc Degens (Eriwan, Armenien), Thomas Winkler (Berlin). Sowie eine Live-Schaltung in Wort und Bild zu Tommy Schmidts Münchener Submarathon. Eine Veranstaltung des Black Ink Remix Projects, kuratiert und moderiert von Nikolai Vogel und Kilian Fitzpatrick.
Fr. 29. u. Sa. 30. Mai 2009 je 19 Uhr
Eintritt je Tag 10,-/8,-; 2-Tagespass: 15,-/12,-
Platform 3, Kistlerhofstraße 70 (Haus 60, 3. Stock), München (U3 Aidenbachstraße)


Do. 07.05.2009 Jürgen Bulla: Poolparty
Der Münchner Lyriker Jürgen Bulla stellt seinen neuen Gedichtband "Poolparty" vor, mit dem er weiter an seinem ganz eigenen unverkennbaren Sound arbeitet. Ob "Blind Date", "Das Selbst mit aufgefundenem Kasten Bier", "Auf Band gesprochen" oder "Barmann unaufgeregt": schon in den Titeln dieser Gedichte wird klar, dass sie sich nicht verkünsteln, sondern mitten ins Leben greifen, und das in einer eindrücklich gelassenen Sprache!

Erstpräsentation! Und die einmalige Gelegenheit, am Erstverkaufstag viele Autogramme ins Buch zu bekommen: Neben dem Autor Jürgen Bulla von Fridolin Schley, der das Nachwort schrieb, Christoph Hessel, der das Titelbild zeichnete, und den Verlegern und Herausgebern Nikolai Vogel und Kilian Fitzpatrick.

20 Uhr, Eintritt 7.-/5.-
Buch in der Au, Humboldtstraße 12, München (U1/U2 Kolumbusplatz)


Fr. 24.04.2009 Kilian Fitzpatrick bei "Prosa im Caveau"
Der Münchner Autor Kilian Fitzpatrick liest aus eigenen Werken und stellt Texte seines Lieblingsautors vor.
20 Uhr, Eintritt frei
Cavaeu, Bauerstrasse 36 / Eingang Tengstrasse, München


Do. 26.03. bis Sa. 28.03.2009 Wortspiele 9
Zum neunten Mal stellen mehr als 20 Autor/innen aus dem In- und Ausland ihre neuen Bücher im Muffatwerk vor. Die interessantesten Aspekte der neuen, jungen Literatur stehen wieder im Mittelpunkt der WORTSPIELE: die Dauerbrenner Liebe, Freundschaft, Verrat und Tod, junge Glückssucher und heimatlose Träumer, die Schattenwelt der jungen Migranten, eine Kulturgeschichte der Schließtechnik und des Stehlens, Gespenster und morbide Kammerspiele, gewagte Expeditionen in die Wüste Australiens und zur subtropischen Aussteigerkolonie "Morgenstadt". Unter anderem treten auf: Thomas von Steinaecker, Steffen Kopetzky, Maria Cecilia Barbetta, Svealena Kutschke, Michael Stavaric, Benedict Wells, Markus Orths und Björn Bicker. Viele spannende Debüts erwarten die Besucher in der loungeartigen Atmosphäre des "Ampère" mit Musik vom Autor und DJ Nikolai Vogel, der seine Installation "Interpretationsmaschine/Vier Zeitwörter (120 x 10 Sekunden)" zeigt.
Do, 26. März / Fr, 27. März / Sa, 28. März 2009 - Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr
Muffatwerk, Club Ampère, Zellstr. 4.


Fr. 20.03. bis So. 22.03.2009 Eröffnung der Platform3
Platform3, Räume für zeitgenössische Kunst. Eröffnung, Opening Party, Open Studios. Programm ab März unter platform3.de.
Platform3, Kistlerhofstraße 70, München (U3 Aidenbachstraße).


Do. 19.03.2009 Black Ink Remix im Schwere Reiter
Nach der ersten Buch-Auskopplung aus dem Black Ink Remix Project mit "Der König schläft im Schloss REMIX" hat Black Ink nun die große REMIX-Anthologie veröffentlicht: Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz covern Black Ink-Texte, schreiben sie weiter und bürsten sie gegen den Strich. Nicht nur Songs lassen sich remixen. Die Remix-Arbeit liegt nicht nur DJs! Texte bekommen neue Schwerpunkte, entwickeln Nebenhandlungen, werden fortgesetzt oder um ihre Vorgeschichte ergänzt – sie leben weiter ... Originale und ihre Remix-Versionen werden in der Schwere Reiter aufgeführt von ihren Original- und Remix-Autoren: Thomas Glatz, Jürgen Bulla, Cramer, Paul Huf, Doris Weiniger, Augusta Laar, Kilian Fitzpatrick und Nikolai Vogel.
20.30 Uhr, Schwere Reiter, Dachauer Straße 114, München.


19.02. bis 07.03.2009 "Leidenschaften" im Lothringer Laden
Ein Projekt von Paul Huf im Rahmen des Projektstipendiums der Landeshauptstadt München: Vom ganzjährigen Krippenkabinett über Europas größte Sammlung blasphemischer Kunst bis zum wahrscheinlich weltgrößten Clint-Eastwood-Fanmuseum. In und um München gibt es Privatsammlungen von ganz besonderer Qualität und Sammler mit ganz besonderen Leidenschaften. Kaum jemand aber hat diese kleinen, geheimen Museen je zu Gesicht zu bekommen. Der Münchner Künstler Paul Huf öffnet nun exklusiv die Türen zu einigen der verborgenen Schatzkammern. - 19. Februar 2009, 20 Uhr: Eröffnung mit Jens Kabisch, Nikolai Vogel und der Freien Klasse München. - 21. Februar 2009, 20 Uhr: mixed tapes. Ein Abend mit Andreas Stoiber und Marie Bendl.
Lothringer13/Laden, Lothringer Str. 13, München.


So. 25.01.2009 Schwabinger Schaumschläger Show
Die Lese-Show mit Jaromir Konecny, Moses Wolff und Michael Sailer. Diesmal mit den Gastautoren Gastautoren: Sarah Hakenberg, Michi Granthammer, Nikolai Vogel. // Lesebühnen gibt es viele, aber in Schwabing nur eine, und die ist wie keine. Jaromir Konecny, Moses Wolff und Michael Sailer erzählen Geschichten aus dem Leben, wie es ist: von Liebe, Sex und Irrsinn, vom Schönen und vom Schlimmen – zum Lachen, zum Träumen und auch mal zum Heulen. Immer sind literarische Gäste dabei, prominente, berühmte und solche, die noch entdeckt werden müssen. Und dazu gibt es Musik, richtig echt und live gespielt.
Einlass ab 18:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr, Eintritt 5 Euro, Vereinsheim, Occamstraße 8, München (U3/U6 Münchner Freiheit).


Fr. 16.01.2009 Prosa im Caveau
Nikolai Vogel liest in der Reihe "Prosa im Caveau".
20 Uhr, Eintritt frei, Caveau / Wein aus dem Languedoc, Bauerstr. 36 (Eingang Tengstraße), München.


Fr. 05.12.2008 Black Ink Tief in der Tinte - 15 Jahre Black Ink
Wir feiern und präsentieren das neue Programm: MIT AUTOREN, BANDS, LICHTKÜNSTLERN. "Tief in der Tinte" – und wir lassen uns nicht kleinkriegen: "Tief in der Tinte", das große Black Ink Fest zum Verlagsjubiläum und Abschluß des Jahres. Lesungen, Musik und Licht vom Feinsten. Unser volles neues Programm für alle Sinne! MIT DER VERÖFFENTLICHUNG der großen BLACK INK REMIX Anthologie. Live Musik von MAJMOON und OTON / Visuals: DOUBLEVISIONS. --- Wir begeben uns tief hinein, denn wir sind: TIEF IN DER TINTE
Und als Spezial gibt es das Dezember Season II gleich dazu! Ab 19 Uhr!
Einlass 19:00 Uhr, Glockenbachwerkstatt, Blumenstraße 7, München


Sa. 29.11. bis So. 30.11.2008 Andere Bücher braucht das Land!
Unabhängige Verlage mit kreativen Verlegerinnen und Verlegern an ihrer Spitze, Programme mit dem gewissen Etwas, kunstvolle Bücher: 29 Verlage – etablierte, junge, neu gegründete werden ihre Bücher und Programme am Samstag und Sonntag, 29. und 30.11., im Literaturhaus präsentieren: Aviva, Babel, Belleville, Black Ink, Blumenbar, Dörlemann, Faber & Faber, Friedenauer Presse, Haymon, Jung und Jung, Kookbooks, Landtverlag, Lichtung, Literaturverlag Droschl, Lubok, Maro, Münchner Frühling, Mairisch, Matthes & Seitz; Rimbaud, Stroemfeld, Supposé, Transit, Engeler, Verbrecher, Volland & Quist, weissbooks, wunderhorn, yerdermann. Und Illustratorinnen und Illustratoren aus dem deutschsprachigen Raum stellen ihre Werke aus. Ausführliche Informationen.
Sa 11-20 Uhr, So 10-18 Uhr, III. Obergeschoß, Literaturhaus München.


Fr. 14.11. bis So. 16.11.2008 Buchkunst im Lyrik Kabinett
Eine Ausstellung mit vielfältigen Einblicken in die zeitgenössische Buchkunst und Originalgrafik. Zu bewundern und erwerben sind Arbeiten von 12 Pressendruckern und Künstlern aus Bayern sowie einem Gast aus Hessen. Die ausgestellten Arbeiten sind Unikate oder in limitierten Kleinauflagen hergestellte Künstlerbücher, Mappenwerke, Einblattdrucke, Druckgrafiken, außergewöhnliche Postkarten und vieles mehr. Am Samstag erhalten die Besucher der Ausstellung die Möglichkeit, auf einer Abziehpresse ein Typo-Plakat zu drucken und so selbst zu erfahren, wie ein Pressendruck entsteht (15 - 18 Uhr). In einer Matinee am Sonntag lesen die Lyriker Jürgen Bulla , Andrea Heuser und Ruth Wiebusch ihre Gedichte (11 - 12 Uhr). Während der Dauer der Ausstellung ist im Lyrik Kabinett außerdem die Installation "Große ungeordnete Aufzählung (Detail)" von Nikolai Vogel zu sehen.
Eröffnung Freitag um 18 Uhr
Öffnungszeiten: Freitag, 14. November., 18-21 Uhr, Samstag, 15. November., 11-21 Uhr, Sonntag, 16. November, 11-17 Uhr
Lyrik Kabinett München, Amalienstraße 83 a, 80799 München.


Fr. 10.- Mo. 13.10.2008 "I love no waiting" in München
Im Sommer schrieben sie mit 280 Schwimmflügeln in die Isar, jetzt geht es weiter, zur nächsten Ausstellung: I love no waiting, "In a wide room". Claudia Göcke / Silke Markefka / Sebastian Pöllmann / Nikolai Vogel.
Eröffnung: Freitag, 10. Oktober 2008, 19 Uhr, Ausstellung: 11.-13. Oktober 2008, 16-20 Uhr, Weltraum, Rumfordstraße 26, 80469 München, www.weltraum26.de


Sa. 11.- Sa. 18.10.2008 HALDI 2000 in München
Ihr temporärer super Markt - Münchner Kleinstlabels, Verlage, KünstlerInnen und Bands. Bücher, Platten, Programm ... Bodensatz, Black Ink, Institut für Leistungsabfall und Kontemplation und viele mehr. Außerdem mit der sensationellen KUNST-EDITION "REGINA" !!!! Die besten Kartoffeldrucke von den besten Künstlern. Streng limitiert! FÜR UNGLAUBLICHE 4,99 EUR pro Blatt, Vorstellung und Erstverkauf am Sa., 11.10. um 17. Uhr. NUR HIER!
Vom 11. – 18. Oktober 2008 in der Färberei, Sa. u. So. von 12 - 24 Uhr, unter der Woche von 16 - 22 Uhr, Claude-Lorrain-Str 25, Nähe U-Bahn Kolumbusplatz, Programm unter http://www.go.to/haldi2000/


Sa, 24.05.2008 in Haus 45 in den Domagkateliers
GEISTER-OPEN-MIC MIT THOMAS GLATZ
Die Schriftstellerin Nancy Peiffer aus Chicago hat die Veranstaltung Open Mic 1997 in der Künstlerkolonie Domagkateliers im Norden Münchens angesiedelt. Besucher schrieben sich in eine Sign-Up-Liste ein und gaben bis zu zehnminütige Darbietungen zum Besten. Die meisten Gäste lasen eigene Texte, aber auch Musik und Performances aller Art waren willkommen. Als Nancy Peiffer 2001 nach Rotterdam zog, wurde die Veranstaltung von dem Literaten Thomas Glatz und dem Tonmann Andreas Wott weitergeführt. 2006 fand das letzte Open Mic statt. Am 24.05 wird im Rahmen des Projektes "Gastspiele" in Kooperation mit der Lothringer13 an traditionsreicher Stätte ein Geister-Open Mic unter der Leitung von Thomas Glatz stattfinden.
23 Uhr, Domagkateliers Haus 45 in der Spacebar im Keller


Fr. 02.05.2008. "I love no waiting" (Alpha Centauri)
Akademie hasta la vista. Diplom vom Förg. Jetzt beginnt die Eroberung. Lassen Sie sich ansehen. Sehen Sie sich um. I love no waiting. Bilder von Claudia Göcke, Silke Markefka, Sebastian Pöllmann, Textinstallation von Nikolai Vogel.
19 Uhr, Kyreinstraße 4, München.


Do. 10.- Sa. 12.04.2008 Wortspiele 8 in München
Zum achten Mal findet in diesem Jahr das internationale Literaturfestival Wortspiele im Club Ampere im Muffatwerk statt. Etwa 20 junge Autorinnen und Autoren aus dem In- und Ausland stellen dort ihre neuen Bücher vor. Unter anderen Maximilian Dorner, Lucy Fricke, Jan Böttcher und Hans Platzgumer. Nikolai Vogel, der auch an allen drei Abenden auflegt, zeigt eine Projektion der "Großen ungeordneten Aufzählung", einem Text, den er laufend verändert, fortschreibt und an verschiedenen Orten, die er sich einverleibt und in die er sich einschreibt, temporär installiert.
jeweils ab 19:00 Uhr im Muffatwerk, Club Ampere, Zellstr. 4, München


Fr. 04.04. - Sa. 05.04.2008 "I love no waiting" (Discovery One)
Die Bilder rauslassen. Keine Kandare. Keine Angst vor Räumen, die kein bisschen nach Galerie aussehen. Konstellationen finden und neu formen. I love no waiting. Bilder von Claudia Göcke, Silke Markefka, Sebastian Pöllmann, Textinstallation von Nikolai Vogel.
Freitag, 04.04.2008, 19 Uhr / Samstag, 05.04.2008, 17 - 24 Uhr, Sonoris Causa, Ehrengutstraße 21, München.


Mo. 31.03.2008 im Favorit
THE BATTLE OF THE SEXES
male voices vs. female voices. Im Battle aufgelegt von Julia Zimmermann vs.d Nikolai Vogel. Sie die Songs mit Frauenstimmen, er die mit Männerstimmen.
22 Uhr, Favorit-Bar, Damenstiftstrasse 12, München.


Do. 13.03.2008 in der Münchner Stadtbibliothek
Jürgen Bulla liest Lyrik. Martin Wiesböck an Klavier, Gitarre und Kontrabass.
20 Uhr, Guardinistr. 90, U-Bahn Haderner Stern, München.


Do. 05.03.2008 "I love no waiting" (Kick off at Season II)
Drei Sockel, drei Bilder. Ausgangssituation in der Klasse Günther Förg, bei der Diplomausstellung, Frühjahr 2008. Die Kunstakademie München wird zum 200. Geburtstag generalüberholt, der Platz ist knapp. Göcke, Markefka, Pöllmann können jeweils nur eine Arbeit zeigen - viel mehr liegt auf den Sockeln. Jetzt beginnt die Eroberung. I love no waiting. Bilder von Claudia Göcke, Silke Markefka, Sebastian Pöllmann, Textinstallation von Nikolai Vogel.
20 Uhr, Humboldtstr. 12, München.


Do. 07.02.2008 im Kunst- und Textwerk in München
Die Autoren und Remixer des Black Ink Projektes geben ein Gastspiel im Kunst- und Textwerk. Lesung mit: Cramer, Jürgen Bulla, Thomas Glatz, Kilian Fitzpatrick und Nikolai Vogel. Eintritt frei.
20 Uhr, Ligsalzstr. 13, München.


Fr. 07.12.2007 Black Ink Tief in der Tinte - 14 Jahre Black Ink
Wir feiern und präsentieren das neue Programm: MIT AUTOREN, BANDS, LICHTKÜNSTLERN. "Tief in der Tinte" – und wir lassen uns nicht kleinkriegen: "Tief in der Tinte", das große Black Ink Fest zum Verlagsgeburtstag und Abschluß des Jahres. Lesungen, Musik und Licht vom Feinsten. Unser volles neues Programm für alle Sinne! --- JÜRGEN BULLA/ALEXANDER HOLZAPFEL: "A8 Gedichte" / BLACK INK REMIX PROJEKT reloaded: "Der König schläft im Schloß (immer noch); Remix" / NIKOLAI VOGEL & KILIAN FITZPATRICK: "Mond0 – Buch V" (Pre-Version!) / Neues von PAUL HUF / Epik von CRAMER, Gebrauchs- und Benutztexte von THOMAS GLATZ / Live Musik von BASEMENT APP und MAJMOON / Visuals: DOUBLEVISIONS. --- Wir begeben uns tief hinein, denn wir sind: TIEF IN DER TINTE
Einlass 19:00 Uhr, Glockenbachwerkstatt, Blumenstraße 7, München


Fr. 19.10.2007 in der Villa Romana in Florenz
Andere Räume / Neue Leben: Ingo Schulze und Nikolai Vogel lesen. Mit einem Sound Piece von Franz Ackermann und einer Installation von Andrea Faciu. Die Lesungen finden in italienischer und deutscher Sprache statt.
21 Uhr, Villa Romana, Via Senese 68, Florenz.


Fr. 28.09.2007 in der Oberwelt in Stuttgart
"Der König schläft im Schloss": Das Black Ink Remix Project mit Thomas Glatz, Kilian Fitzpatrick, Nikolai Vogel und Cramer. "The king sleeps in the castle." Ausführliches Programm auf der Oberwelt Website: Black Ink Remix in der Oberwelt
20 Uhr, Oberwelt, Reinsburgstrasse 93, Stuttgart.


Sa. 26.05.2006 auf dem Pfingstsymposion München
Internationales Kulturforum vom 25.-27.05 unter dem Motto "Die Magie des Schönen". Am Samstag, den 26.05., nach dem "EMU laptop-ensemble" irgendwann nach 22 Uhr: Black Ink Remix Project mit "Der König schläft im Schloss" - Kilian Fitzpatrick, Nikolai Vogel und Cramer remixen einen Text von Thomas Glatz.
München, Schloss Nymphenburg, Südliches Schlossrondell 1


So. 01.04.2006 im Favorit
"Der König schläft im Schloss": Das Black Ink Remix Project mit Thomas Glatz, Kilian Fitzpatrick, Nikolai Vogel und Doublevisions. Erst werden Texte remixt, dann Platten gemixt. Und dazu königliche Bilder ...
20 Uhr, Favorit-Bar, Damenstiftstrasse 12, München.


Do. 08.- Sa. 10.03.2007 Wortspiele 7 in München
Zum siebten Mal findet in diesem Jahr das internationale Literaturfestival Wortspiele im Club Ampere im Muffatwerk statt. Etwa 20 junge Autorinnen und Autoren aus dem In- und Ausland stellen dort ihre neuen Bücher vor. Unter anderen Katja Huber, Harriet Köhler, Thomas Lang, Thorsten Palzhoff und Thomas von Steinaecker. Nikolai Vogel, der auch an allen drei Abenden auflegt, hat eine Variante seines Projekts "Die Lesbarkeit der Weltliteratur" eigens für das Festival entwickelt. In einem zufälligen Zitatmuster werden die Romananfänge der dort lesenden Autoren auf der Bühne projiziert.
jeweils ab 19:00 Uhr im Muffatwerk, Club Ampere, Zellstr. 4, München


Do. 11.01. bis Sa. 13.01.2007 Black Ink in der Schweiz
Nikolai Vogel, Kilian Fitzpatrick, Thomas Glatz und Paul Huf touren drei Tage durch die Schweiz.
Do. 11.01. dîner littéraire - münchen in fribourg, Essen 19 Uhr, Lesung 21 Uhr, in Fribourg im Centre Fries an der Rue Techtermann 8. //
Fr. 12.01. um 20:30 Uhr, LITERAARE, Zunfthaus zu Metzgern, Untere Hauptgasse 2, Thun //
Sa. 13.01. Literatur im Keller um 20 Uhr im ONO, Kramgasse 6, Bern


Fr. 08.12.2006 Black Ink Tief in der Tinte - 13 Jahre Black Ink
Wir feiern und präsentieren das neue Programm: MIT AUTOREN, BANDS, LICHTKÜNSTLERN. "Tief in der Tinte" – und wir lassen uns nicht kleinkriegen: "Tief in der Tinte", das große Black Ink Fest zum Verlagsgeburtstag und Abschluß des Jahres hat nun schon Tradition. Wieder mit Lesungen, Musik und Licht vom Feinsten. Unser volles neues Programm für alle Sinne! --- JÜRGEN BULLA & ALEXANDER HOLZAPFEL: "A8 Gedichte" (Buchpremiere!) / BLACK INK REMIX PROJEKT: "Der König schläft im Schloß Remix" (Die erste Auskopplung!) / NIKOLAI VOGEL & KILIAN FITZPATRICK: "Mond0 – Buch IV – Barbarella Park" (Pre-Version!) / Epik von CRAMER, Gebrauchs- und Benutztexte von THOMAS GLATZ / Musik: LAZY (sausage records japan), NATHAN Domagkstraße), WEMU (Black Ink Label) / Visuals: DOUBLEVISIONS. --- Wir begeben uns tief hinein, denn wir sind: TIEF IN DER TINTE
Einlass 19:00 Uhr, Glockenbachwerkstatt, Blumenstraße 7, München


Fr. 17.11. bis So. 19.11.2006 im Literaturhaus München
"Andere Bücher braucht das Land" - Markt der jungen, unabhängigen Verlage und Verleger. Mit den Verlagen Black Ink, Blumenbar, kookbooks, Liebeskind, Luftschacht, Primero, Supposé, Tisch 7, Urs Engler Editior, Verbrecher, yedermann, mOcean Oton, Voland & Quist. Mit zahlreichen Lesungen, guten Büchern, Diskussionen. Von Black Ink lesen: Jürgen Bulla am Sa. um 12 Uhr und Thomas Glatz am So. um 14 Uhr.
Fr, 14.30 bis 20:00 Uhr, Sa./So. 10.30 bis 20 Uhr, Salvotorplatz 1, München


Fr. 22.09.2006 auf dem Arovell Lesefest in Strobl am Wolfgangsee
München trifft Salzburg bei Paul Jaegs "Arovell-Lesefest". Mit Thomas Glatz, Kilian Fitzpatrick, Nikolai Vogel (München) sowie Wolfgang Kauer, Horst Hufnagel, Peter Reutterer (Salzburg)
20 Uhr in der Deutschvilla, Haus Nr. 84, Strobl am Wolfgangsee, Oberösterreich (ca. 40 km von Salzburg).


Fr. 08.09.2006 auf dem Free & Easy Festival in München
Zweite Runde: Nikolai Vogel & Kilian Fitzpatrick lesen aus "Mond0". Eine Reise auf den eigenartigen Trabanten – Vergnügungsort oder Paradies? Irgendwo über unseren Köpfen ... Als special guests im Gepäck: Verskönner Jürgen Bulla ("Glas") und Epikfuchs Cramer ("Fructode"). Zu ihren Lesungen und DJing projiziert Doublevisions besten Dia-Strahl. Musik dreht sich unter die Worte. Licht bewegt die Zelte. Lehnen wir uns in die Zeit!
19-21 Uhr auf der Bühne im Backstage
Friedenheimer Brücke 7, München. Eintritt frei.


Mo. 04.09.2006 in der Favorit Bar
"electronic sounds and words from vinyl" - Nikolai Vogel legt auf.
Ab 22 Uhr, Favorit-Bar, Damenstiftstrasse 12, München.


Fr. 01.09.2006 auf dem Free & Easy Festival in München
Nikolai Vogel & Kilian Fitzpatrick lesen aus "Mond0". Eine Reise auf den eigenartigen Trabanten – Vergnügungsort oder Paradies? Irgendwo über unseren Köpfen ... Als special guests im Gepäck: Verskönner Jürgen Bulla ("Glas") und Epikfuchs Cramer ("Fructode"). Zu ihren Lesungen und DJing projiziert Doublevisions besten Dia-Strahl. Musik dreht sich unter die Worte. Licht bewegt die Zelte. Lehnen wir uns in die Zeit!
19-21 Uhr auf der Bühne im Backstage
Friedenheimer Brücke 7, München. Eintritt frei.


Sa. 26.08.2006 auf dem Erlanger Poetenfest
Nikolai Vogel & Kilian Fitzpatrick lesen aus "Mond0". Eine Reise auf den eigenartigen Trabanten – Vergnügungsort oder Paradies? Irgendwo über unseren Köpfen ... Die Visuals werden von den Projektionskünstlern "Doublevisions" auf die Bühne gebracht.
22 Uhr auf der Bühne im Schlossgarten Erlangen. Eintritt frei.


Fr. 25.08.2006 in der Flechtwerkstatt
Martin Pfisterer liest Paul Huf: "You Have To Be As Cool As Alain Delon". Erstpräsentation des neuen Black Ink Hörbuchs.
19:30 Uhr in der Flechtwerkstatt S. Thiemann, Kreittmayrstraße 18, München


So. 02.07.2006 in der Favorit Bar
"electronic sounds from vinyl" - Nikolai Vogel legt auf.
Ab 22 Uhr, Favorit-Bar, Damenstiftstrasse 12, München.


Sa. 17.06.2006 auf dem Comic Salon Erlangen
QUALLYs FISCHCLUB. Nikolai Vogel zeichnet mit reduziertem Strich für den Schrecken aller Haustiercomics verantwortlich, eine Qualle namens Qually, die die Meere mit ihren Beobachtungen verunsichert. In Quallys Fischclub werden die Strips des zweiten Bandes an die Wand projeziert. Dazu wird der Raum von den Lichtkünstlern Doublevisions mit Diainstallation in eine Unterwasserwelt verwandelt. Und damit die Fische besser schwimmen legt Quallys Zeichner dazu elektronische Sounds zum Unterwassertanz auf die Plattenspieler. Eintauchen!
ab 21 Uhr media.art.zentrum, Helmstr. 1 (Ecke Schlossplatz), Erlangen. Eintritt frei.


09.-11.03.2006 Wortspiele 6 in München
Zum sechsten Mal findet in diesem Jahr das internationale Literaturfestival Wortspiele im Club Ampere im Muffatwerk statt. Insgesamt über 30 junge Autorinnen und Autoren aus dem In- und Ausland werden in diesem Jahr ihre neuen Bücher vorstellen. Vogel & Fitzpatrick lesen abends, am Do., 09.03. aus Mond0, begleitet von einer Lichtbilderinstallation von Doublevisions. Nikolai Vogel legt an allen drei Abenden auf.
jeweils ab 19:00 Uhr im Muffatwerk, Club Ampere, Zellstr. 4, München


So. 07.05.2006 "30 Jahre Gemeindebücherei Velden"
Literatur in der Güterhalle. Autorenlesung. Mit dabei: Cramer. Durch das Programm führt Markus Tremmel, bekannt vom Bayerischen Rundfunk.
19 Uhr, in der Güterhalle am alten Bahnhof, Velden.


Fr. 28.04.2006 auf dem Prosa Prognosen in Berlin
Im Herbst 2005 fand zum siebten Mal die Berliner Autorenwerkstatt Prosa im LCB statt. An vier Werkstattwochenenden arbeiteten die Stipendiaten unter Anleitung von Katja Lange-Müller, Terézia Mora und Dieter Stolz an ihren Romanen und Erzählungen. In der 177. Ausgabe der Zeitschrift "Sprache im technischen Zeitalter" sind Texte der jungen Autorinnen und Autoren abgedruckt. Es lesen: Bettina Andrae, Natalie Balkow, Martin Becker, Julia Blesken, Emma Braslavsky, Tania Kummer, Giuliano Musio, Thorsten Palzhoff, Lorenzo Tomassini und Nikolai Vogel. Moderation: Dieter Stolz. In Zusammenarbeit mit dem Literarischen Salon der Allianz Versicherung.
19 Uhr, Literarischer Salon der Allianz, VIP-Lounge im 30. Stock, An den Treptowers 1, Berlin. Eintritt frei.


Fr. 03.02.2006 Black Ink Lesung beim Landsberger Autorenkreis
TIEF IN DER TINTE, 12 Jahre Black Ink. Wir präsentieren das neue Programm, mit: Paul Huf, Thomas Glatz, Cramer, Nikolai Vogel und Kilian Fitzpatrick.
19:30 Uhr Copacabana, Erpftinger Str. (Nähe Schongauer Dreieck), Landsberg/Lech.


Fr. 09.12.2005 Tief in der Tinte 12 Jahre Black Ink
Wir feiern und präsentieren das neue Programm. Du betrittst den Raum. Überall sind Zeichen um dich, aus Licht an der Wand. Die Bühne ist erst nicht auszumachen, "You have to be as cool as Alain Delon, sagte Zelko", sagt PAUL HUF, dagegen hilft nur "Felix der Weltraumvirus", den dir THOMAS GLATZ, PETER FRIEDE UND SAM STONED verschreiben. Dann hörst du "Heb den Krug" und bist in einer Wortlandschaft aus Bänken, auch auf VOGEL & FITZPATRICKS "Mond0" wird getrunken. Textsortenkarussell, denkst du und PAUL JAEG nickt. JÜRGEN BULLAS Stimme hält dir die Wolkenungetüme vom Hals, "welcher Berg", fragst du CRAMER. Jessas, ARSCH MIT ORDEN, und ihr müsst mit Gesten weitermachen, welch WILDWUXX, du taumelst durch die Räume, findest den Ausgang nicht, nie, immer im Licht von DOUBLEVISIONS Projektoren ...
Einlass 19:00 Uhr, Glockenbachwerkstatt, Blumenstraße 7, München.


Mo. 19.09.2005 Speak & Spin
Es lesen ED a.k.a Michael Linhof, Nikolai Vogel und Michael Sailer.
20:00 Uhr, Cafe Gap, Goethestraße 32, München.


22.-26.06.2005 29. Tage der deutschsprachigen Literatur
Die Lesungen um den Bachmannpreis in Klagenfurt. Die Lesereihenfolge der 18 Autoren wird durch Los bestimmt. Mit dabei: Nikolai Vogel.
Die Lesungen werden live in 3sat übertragen.


So. 29.05.2005 Black Ink in der testbar
Der 2. Abend in der testbar: Mit Cramer, Thomas Glatz, Nikolai Vogel & Kilian Fitzpatrick. Zwischen Leitungen in einem alten Tröpferlbad-Heizraum.
20 Uhr, testbar im TamS-Theater. Haimhauser Str. 13 a, München


So. 22.05.2005 Black Ink in der testbar
Der 1. Abend in der testbar: Mit Cramer, Thomas Glatz, Nikolai Vogel & Kilian Fitzpatrick. Zwischen Leitungen in einem alten Tröpferlbad-Heizraum.
20 Uhr, testbar im TamS-Theater. Haimhauser Str. 13 a, München


Di. 17.05.2005 in der Favorit Bar
"electronic sounds from vinyl" - Nikolai Vogel legt auf.
Ab 22 Uhr, Favorit-Bar, Damenstiftstrasse 12, München.


05.-07.05.2005 Black Ink auf der Minipresse-Messe in Mainz
Black Ink faehrt auf die Minipresse-Messe. Natuerlich freuen wir uns auf Besuche an unserem Stand. Die Internationale Buchmesse der Kleinverlage und künstlerischen Handpressen praesentiert sich vom 05.5. - 07.5.2005 in zwei Großzelten am Mainzer Rheinufer. Donnerstag, 05. Mai: 14.00 bis 19.30 Uhr. Freitag, 06. Mai: 14.00 bis 21.00 Uhr. Samstag, 07. Mai: 10.00 bis 19.30 Uhr
Messezelte am Mainzer Rheinufer / Hoehe Rathaus


28.-30.04.2005 Wortspiele 5 in München
Zum fuenften Mal wird die Muffathalle an drei Abenden wieder in eine große Lesebuehne verwandelt: 22 junge Autorinnen und Autoren aus dem In- und Ausland stellen ihre neuen Bücher auf dem internationalen Literaturfestival WORTSPIELE vor. An den Plattenspielern: Nikolai Vogel.
jeweils ab 19:00 Uhr in der Muffathalle, Zellstr. 4, München


Fr. 18.03.2005 auf der Leipziger Buchmesse
Im "Forum junger Autoren" stellt Ulrich Janetzki wieder sechs junge Schriftstellerinnen und Schriftsteller vor: Milena Oda, Theresa Pak, Donata Rigg, Tobias Rohe, Johanna Schwedes und Nikolai Vogel lesen am Freitag, den 18 März zwischen 11.30 und 15.00 Uhr im Glashallenforum der Messehallen
11:30-15:00 Uhr im Glashallenforum der Messehallen, Leibzig


So. 23.01.2005 in der testbar
Cramer liest in einem der interessantesten Raeume der Stadt aus seinen Büchern Montesumas Gnaden und Graphax. Feinstes Dialicht von DOUBLEVISIONS/Genelabo.
20 Uhr, testbar im TamS-Theater. Haimhauser Str. 13 a, München


Do. 20.01.2005 Bewegungsfreiheit im Literaturhaus München
Texte vom 12. Open Mike Berlin. Ein Abend mit Nanina Egli, Christian Schloyer und Nikolai Vogel.
21 Uhr, Foyer, Literaturhaus Muenchen, Salvatorplatz 1, München


Sa. 18.12.2004 Weihnachtsmarkt in der Färberei München
Die Lichter sind im Nadelholz und wir laden euch ein auf einen Weihnachtsmarkt im Warmen! Geschenke und kein Stress! Mit Johnny Amore, Hundsdruck, Black Ink und anderen.
11-20 Uhr, Färberei, Claude-Lorrain-Str. 25 im RGB, München


Sa. 11.12.2004 Tief in der Tinte Jahre Black Ink Jahresfest
Die grosse Black Ink Jahresparty. Wir feiern und präsentieren das neue Programm.
Einlass 19:00 Uhr, Glockenbachwerkstatt, Blumenstraße 7, München.


Di. 30.11.2004 im X-Cess, München
"electronic sounds from vinyl", Nikolai Vogel legt auf - das zweite Battle zusammen mit Kilian Fitzpatrick! (electronic meets The -Solo!- Beatles!)
Ab 20:30 Uhr, X-cess, Jahnstrasse 6, Ecke Kolosseumstraße, München


06.-07.11.2004 Open Mike, Berlin
Die Lesungen um den Berliner Open Mike. Mit dabei: Nikolai Vogel
Sa ab 14, So ab 13 Uhr im Podewil, Klosterstr. 68-70, Berlin.


Sa. 09.10.2004 auf der Frankfurter Buchmesse
Nikolai Vogel liest zur Praesentation der Wettbewerbs-Anthologie "Türme Babylons – Towers of Babel - Sehnsucht nach bewohnbarer Sprache". Unter anderem liest Nikolai Vogel seinen Text.
13-14 Uhr, Halle 6.0, Forum Dialog, Frankfurter Buchmesse


23.09.-. 03.10.2004 Comicologischer Congress, München
Sonntag, 26.09.2004, Studio 2: Comic-Lesung mit Diashow und Deejay: Der Comic-Autor und Künstler Uli Oesterle liest den ersten Teil seiner in München spielenden, düsteren, preisgekrönten Comic-Trilogie "Hector Umbra". Die expressiven Bilder werden im Tanz dreier Diaprojektoren von Doublevisions auf die Leinwand gebracht. Am Plattenteller Nikolai Vogel. Sprechblasen, Sounds und schönes Licht! Im Anschluss signiert der Künstler seine Comics mit Originalzeichnung.
Mittwoch, 29.09.2004, Galerie 2: Comic mit Nesseln, Nikolai Vogel signiert "Qually": Nikolai Vogel zeichnet mit reduziertem Strich für den Schrecken aller Haustiercomics verantwortlich, eine Qualle namens Qually, die die Meere mit ihren Beobachtungen verunsichert. Qually Band 1 erschien vor einiger Zeit, der zweite Band erscheint hoffentlich rechtzeitig zum Comicologischen Congress. Qually schwimmt auch unter www.qually.de.
Pasinger Fabrik München


04.-05.09.2004 auf dem Streetlife Festival in München
Die Leopoldstrasse wird wieder für ein Wochenende zur Fußgängerzone. Die Nacht geniessen und langsam ausklingen lassen auf der Streetlife Nachtbuehne. Licht und Texte in die Nacht! Diaperformance von DOUBLEVISIONS. Black Ink mit den Autoren Jürgen Bulla, Cramer, Thomas Glatz, Kilian Fitzpatrick, Nikolai Vogel und Gästen. Special Guest Uli Oesterle (Comic Lesung aus Hector Umbra, Diashow von Doublevisions, Nikolai Vogel am Plattenteller). Die Buehne (Reggae Launch von Mosthigh) befindet sich am Geschwister-Scholl-Platz beim Hauptgebaeude der Universität.
23:00 - 2:00 Uhr, Geschwister-Scholl-Platz, München


29.07.2004 auf der Sommerfrische bei den Kulturtagen Weicht
Black Ink TIEF IN DER TINTE special. Mit Jürgen Bulla, Thomas Glatz, Kilian Fitzpatrick, Nikolai Vogel. Das komplette Programm der Weichter Kulturtage, die von 29. Juli bis 1. August laufen, Anfahrtsbeschreibung und mehr auf http://www.kulturtage-weicht.de
18.30, Weicht


15.-25.07.2004 Black Ink auf den Domagktagen
Kunst findet Stadt. Die 11. Domagktage stehen ins Haus. Über 200 Künstler aus mehr als 29 Nationen, 23 Bands.
Samstag, 17. Juli 04: 20.00 Uhr Black Ink liest im Haus 45. Freitag, 23.Juli 04: 20.00 Uhr Black Ink Lesung auf der Bühne vorm Haus 45. Mit Cramer, Thomas Glatz, Kilian Fitzpatrick, Nikolai Vogel. In Haus 45 gibt es interessante Installationen von DOUBLEVISIONS und vieles mehr. Am Mittwoch 21.7 gibt es ein Open Air Open Mic bei Haus 35.
Domagkgelände, München


12.-13.06.2004 auf dem Streetlife Festival in München
Die Leopoldstrasse wird für ein Wochenende zur Fußgängerzone. Die Nacht geniessen und langsam ausklingen lassen auf der Streetlife Nachtbuehne. Licht und Texte in die Nacht! Diaperformance von DOUBLEVISIONS. Black Ink mit den Autoren Jürgen Bulla, Cramer, Thomas Glatz, Kilian Fitzpatrick, Nikolai Vogel und Gästen. Die Buehne (Reggae Launch von Mosthigh) befindet sich am Geschwister-Scholl-Platz beim Hauptgebaeude der Universität.
23:00 - 2:00 Uhr, Geschwister-Scholl-Platz, München


Fr. 07.05.2004 im X-Cess, München
"electronic sounds from vinyl", Nikolai Vogel legt auf - diesmal im Battle zusammen mit Kilian Fitzpatrick! (electronic meets The Beatles!)
Ab 20:30 Uhr, X-cess, Jahnstrasse 6, Ecke Kolosseumstraße, München


22.-24.04.2004 Wortspiele in München
Zum vierten Mal findet das internationale Literaturfestival WORTSPIELE in der Muffathalle Muenchen statt, veransaltet von Johan de Blank und Thomas Kraft. Von Do. 22. bis Sa. 24. April 2004 werden an drei Abenden ca. 20 junge Autorinnen und Autoren aus dem In- und Ausland ihre neuen Buecher vorstellen. Nikolai Vogel legt jeweils auf zum Chill-In vor den Lesungen und am Sa. 24.04. auch zum Ende der Veranstaltung. Black Ink ist am 24.04. am Bücherstand von Buch in der Au.
jeweils ab 19:00 Uhr in der Muffathalle, Zellstr. 4, München


Fr. 09.04.2004 Tief in der Tinte Spezial bei Buchloe
Zum Tanzverbot am Karfreitag raus aus München zur Lesung mit Cramer, Kilian Fitzpatrick, Thomas Glatz und Nikolai Vogel.
20:00 Uhr im Gasthof Hirsch, Hauptstrasse 7, Buchloe - Lindenberg


Fr. 05.03.2004 im X-Cess, München
"electronic sounds from vinyl", Nikolai Vogel legt auf - diesmal im Battle zusammen mit Norbert Helgath! (electronic meets Punk!)
Ab 20:30 Uhr, X-cess, Jahnstrasse 6, Ecke Kolosseumstraße, München


Di. 17.02.2004 im X-Cess, München
"electronic sounds from vinyl", Nikolai Vogel legt auf.
Ab 20:30 Uhr, X-cess, Jahnstrasse 6, Ecke Kolosseumstraße, München


Di. 06.02.2004 auf dem Planet Peace, München
Attac München praesentiert: Planet Peace 2004. Kulturfestival gegen die "Sicherheitskonferenz" in München. Mitwirkende u.a.: Crash Tokio, Monostars, Sportfreunde Stiller, Zoe, Sorgente, Station 2. Black Ink Project macht im Winterzelt Programm: Chill out and listen up: Literatur & DJs.
19.30 Uhr, New Backstage, Friedenheimer Brücke 7, München


Fr. 11.12.2003 Tief in der Tinte - 10 Jahre Black Ink
Die erste Dekade Black Ink wird gefeiert. Großes Fest in der Glockenbachwerkstatt (im Herzen der Stadt). Konzerte, Texte, Lichtkunst, Party, Überraschungen. GEGENWART! Da kommt jeder! (Da kommt sogar der dicke Koch, der sonst immer mit dem Rad zum Teich fährt, wenn er frei hat...)
Einlass 19:00 Uhr, Glockenbachwerkstatt, Blumenstraße 7, München.


Do 04.12.2003 Frank Zappa zum 10. Todestag in der monofaktur
Black Ink Project presents a tribute party: Zappa meets the Mothers, Zappa meets the yellow shark, Zappa meets electronic dance music, Zappa meets Zappa and many more. An den Turntables: Nikolai Vogel. Einstimmend lesen die Black-Ink-Autoren Cramer, Thomas Glatz, Nikolai Vogel und Kilian Fitzpatrick. It's fuckin' great to be alive! (Frank Zappa)
Einlass 21:00 Uhr in der monofaktur Sonnenstraße 27, München.


Di. 13.10.2003 in der Favorit Bar
"electronic sounds from vinyl (Elektronik erklingt aus ungesaettigtem Kohlenwasserstoffrest)" - Nikolai Vogel legt auf.
Ab 22 Uhr, Favorit-Bar, Damenstiftstrasse 12, München.


Fr 10.10.2003 im Literaturbüro, München
"Gobi" - Nikolai Vogel liest Prosa
19:15 Uhr im Münchner Literaturbüro, Milchstrasse 4, München.


Fr. 09.10.2003 im X-Cess, München
"electronic sounds from vinyl (Elektronik erklingt aus ungesaettigtem Kohlenwasserstoffrest)" - Nikolai Vogel legt auf.
Ab 20:30 Uhr, X-cess, Jahnstrasse 6, Ecke Kolosseumstraße, München


02.-03.08.2003 auf dem Streetlife Festival in München
Die Leopoldstrasse wird für ein Wochenende zur Fußgängerzone. Die Nacht geniessen und langsam ausklingen lassen auf der Streetlife Nachtbuehne. Mit Diaperformance von DOUBLEVISIONS und Literatur von Black Ink und Gaesten. Die Buehne befindet sich beim Walking Man auf der Leopoldstrasse und wird bespielt am Samstag 02. August, 21:00 - Sonntag 3:00 früh. Am Sonntag lesen Black Ink Autoren eine Zugabe auf der Literaturbühne von 13:30 bis 16 Uhr.
21:00 - 3:00 Uhr beim Walking Man, Leopoldstraße, München


Season II - Gegenwart Lectures NeulandApril 2003 bis Dezember 2008 monatlich, danach unregelmäßig:
"Season II"
Gegenwart Lectures Neuland
>> Im eigenen Season II-Archiv


Aktuelles gibt es auf der Homepage und unter Veranstaltungen. Eine Zeitreise in die Black Ink Geschichte gibt es unter Black Ink Bisher. Wenn Sie sich in unseren Newsletter eintragen, verpassen Sie keinen unserer Termine.

Drucklayout © 2017 by Vogel & Fitzpatrick GbR Black Ink
nach oben